Gerd Will

Zur Person
Name Will

Vorname Gerd-Ludwig

Geburtsdatum 25.12.1952

Konfession ev. ref.

Familienstand verheiratet

Kinder 2 Söhne

Schulischer Werdegang
1958 – 1962 Volksschule Kalle

1962 – 1970 Gymnasium Nordhorn

1971 – 1973 Ausbildung bei NINO

1973 – 1975 Fachoberschule Textiltechnik

1975 – 1976 Wehrdienst

Beruflicher Werdegang
1973 – 1974 Facharbeiter bei NINO

1975 – 1979 Studium an der Hochschule für Wirtschaft
und Politik in Hamburg, Abschluss: Dipl. Volkswirt

1979 – lfd. Gewerkschaftssekretär, ab 1981 in Nordhorn

Politischer Werdegang
seit 1971 Mitglied der SPD

1986 – 1997 Vorsitzender des SPD Ortsvereins Nordhorn

1991 - 2006 Mitglied im Rat der Stadt Nordhorn

1996 – 2001 stellv. Bürgermeister von Nordhorn

seit 1991 Vorsitzender der SPD Kreistagsfraktion

seit 2007 Stellv. Vorsitzender im SPD-Bezirk Weser-Ems

seit 2008 Mitglied im Landesvorstand der SPD NiedersachsenLandtag


13. Wahlperiode des nds. Landtags
1996 – 1998 Mitglied im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten, Mitglied im Ausschuss für Recht und Verfassung

14. Wahlperiode des nds. Landtags
2001 – 2003 Mitglied im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten

15. Wahlperiode des nds. Landtags
2003 – lfd. Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr,
Wirtschaftspolitischer Sprecher, verkehrspolitischer Sprecher

16. Wahlperiode des nds. Landtags
2010 – lfd. stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Wirtschaftspolitischer Sprecher, verkehrspolitischer Sprecher

17. Wahlperiode des nds. Landtags
2013 – lfd. Mitglied im Ausschuss Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Wirtschafts- und verkehrspolitischer Sprecher

Hobbys und Mitgliedschaften
1. Jäger und Mitglied im D.J.V. (Deutscher Jagdschutzverband)
2. Mitglied in der Arbeiterwohlfahrt (AWO)

 

Im Landtagswahlkreis 79 bin ich Abgeordneter der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD). Der Wahlkreis umfasst das Gebiet des Landkreises Grafschaft Bentheim mit Ausnahme der Samtgemeinde Schüttorf. Der Landkreis Grafschaft Bentheim (übrigens der einzige deutsche Landkreis, der den Zusatz Grafschaft trägt) liegt an der niederländischen Grenze im äußersten Südwesten Niedersachsens. Kreisstadt ist Nordhorn.

Die Menschen hier sind stolz auf ihre regionale Identität, ihr heimisches Brauchtum und ihre plattdeutsche Sprache. Die unter dem Landesdurchschnitt liegende Arbeitslosigkeit ist Ausdruck einer modernen vorwiegend mittelständischen Wirtschaft und einer ausgezeichneten Infrastruktur. Den Strukturwandel, der das Ende der einst dominierenden Textilindustrie mit sich gebracht hat, haben die Grafschafterinnen und Grafschafter gemeistert. Mit einer globalisierten Weltwirtschaft und einem demographischen Wandel stehen wir vor weiteren großen Herausforderungen.